Niederlage für die Spurs.

Foto: AP/Gash

Milwaukee (Wisconsin) – Mit einem 118:127 bei den Milwaukee Bucks haben die San Antonio Spurs am Samstag (Ortszeit) in der National Basketball Association (NBA) die 20. Saisonniederlage einstecken müssen. Jakob Pöltl verbuchte beim Leader aus Wisconsin vier Punkte und je zwei Rebounds sowie Assists in 13:00 Spielminuten. Das "Rückspiel" steigt bereits am Montag in Texas.

"Wir haben gut begonnen, aber sie haben richtig gut getroffen und gezeigt, warum sie derzeit das Nummer-1-Team der Liga sind", lautete das Resümee des Centers aus Wien. Die Spurs hielten die Partie bis Mitte des dritten Viertels offen, ehe sich Milwaukee absetzte und nach 38 Minuten mit 110:91 die höchste Führung im Spiel herausholte. Topscorer des NBA-Leaders war wie so oft der griechische Superstar Giannis Antetokounmpo mit 32 Punkten. Bei den Texanern trafen DeMar DeRozan (26) und LaMarcus Aldridge (16) am besten. San Antonio musste durch die Niederlage den achten Platz in der Western Conference, der noch zur Play-off-Teilnahme berechtigt, an die Portland Trail Blazers abgeben.

Überraschungen

Der NBA-Samstag war durchaus reich an Überraschungen: So verloren die Dallas Mavericks gegen die Charlotte Hornets trotz des zehnten Triple-Doubles der Saison von Luka Doncic (39 Punkte, zwölf Rebounds, zehn Assists) mit 120:123 nach Verlängerung. Die Memphis Grizzlies überrollten die LA Clippers auswärts mit 140:114. Die Washington Wizards bezwangen die Denver Nuggets 128:114, Liga-Schlusslicht Atlanta Hawks feierte ein 116:111 gegen die Indiana Pacers. (APA, 5.1.2020)

NBA-Ergebnisse vom Samstag:

Milwaukee Bucks – San Antonio Spurs 127:118,
LA Clippers – Memphis Grizzlies 114:140,
Brooklyn Nets – Toronto Raptors 102:121,
Orlando Magic – Utah Jazz 96:109,
Atlanta Hawks – Indiana Pacers 116:111,
Cleveland Cavaliers – Oklahoma City Thunder 106:121,
Washington Wizards – Denver Nuggets 128:114,
Chicago Bulls – Boston Celtics 104:111,
Dallas Mavericks – Charlotte Hornets 120:123 n.V.,
Golden State Warriors – Detroit Pistons 104:111,
Sacramento Kings – New Orleans Pelicans 115:117.