"Mou" wartet auf einen Sieg.

Foto: APA/AFP/ADRIAN DENNIS

Crystal Palace crashte die Geburtstagsparty von "Pep".

Foto: Reuters/Jason Cairnduff

London/Manchester – Der Doppelpack von Sergio Agüero reichte Englands Fußball-Meister Manchester City am 49. Geburtstag von Teammanager Pep Guardiola am Ende nicht zum Sieg: Ein Eigentor von Fernandinho sorgte in der 90. Minute für das 2:2 (0:1) der Citizens gegen Außenseiter Crystal Palace.

Der Argentinier Agüero (82./87.) hatte mit seinem späten Doppelpack einen 0:1-Rückstand in einen 2:1-Vorsprung für den Titelverteidiger verwandelt. Cenk Tosun (39.) hatte die Gäste in Führung gebracht.

Der Rückstand auf Tabellenführer FC Liverpool beträgt für ManCity 13 Punkte, am Sonntag haben die Reds von Coach Jürgen Klopp Heimrecht im Duell mit Rekordmeister Manchester United und können den Vorsprung weiter ausbauen. Der FC Chelsea liegt nach dem 0:1 (0:0) bei Newcastle United durch das späte Tor von Isaac Hayden (90.+4) auf Platz vier bereits 22 Zähler hinter den Reds.

Viel Ball, kein Tor

Star-Teammanager Jose Mourinho wartet derweil mit Tottenham Hotspur seit vier Spielen auf einen Sieg. Am 23. Spieltag der Premier League kamen die Spurs beim FC Watford über ein torloses Unentschieden nicht hinaus und hatten Glück, den Platz nicht als Verlierer zu verlassen, nachdem sie große Probleme hatten, das größere spielerische Vermögen in Torchancen umzumünzen.

In der 70. Minute scheiterte nämlich Watfords Troy Deeney mit einem Handelfmeter an Tottenham-Keeper Paulo Gazzaniga. Jan Vertonghen hatte den Ball mit der Hand im Strafraum berührt. Zuletzt hatte Tottenham sogar zweimal in Folge verloren und als nunmehriger Achter den Anschluss zu den Spitzenteams verloren. Watford blieb auch im sechsten Spiel in Folge ungeschlagen, schwebt trotz der jüngsten Erfolgsserie noch in Abstiegsgefahr.

Auch Arsenal stolpert weiter

Mit einem Unentschieden zufriedengeben musste sich auch Arsenal. Sheffield Uniteds John Fleck (82.) glich die Führung der Gunners durch den 18-jährigen Brasilianer Gabriel Martinelli (45.) noch aus. Arsenal hatte auf den rotgesperrten Topstürmer Pierre-Emerick Aubameyang verzichten müssen.

Niederlage nach Führung für Southampton

Einen Rückschlag gab es auch für Southampton mit Trainer Ralph Hasenhüttl. Die "Saints" unterlagen zuhause den Wolverhampton Wanderers nach 2:0-Führung noch mit 2:3 und kassierten nach fünf Spielen mit 13 Punkten wieder eine Niederlage. Damit rangiert Southampton sechs Punkte vor dem ersten Abstiegsrang. ÖFB-Teamspieler Kevin Danso stand nicht im Kader. (sid, APA, 18.1.2020)