Jubel bei den Liverpool-Boys.

Foto: Reuters/Yates

Liverpool – Liverpool hat am Dienstag mit einem Nachwuchsteam den Aufstieg ins Achtelfinale des englischen Fußball-FA-Cups geschafft. Die "Reds" siegten an der Anfield Road gegen Shrewsbury durch ein Eigentor von Ro-Shaun Williams (75.) mit 1:0. Etwa eine Viertelstunde davor war der vermeintliche Führungstreffer des Drittligisten vom Videoassistenten aberkannt worden.

Das Hinspiel am 26. Jänner hatte in Shrewsbury 2:2 geendet. Coach Jürgen Klopp hatte danach angekündigt, seine Profis im Wiederholungsmatch aufgrund der hohen Belastung in den vergangenen Monaten nicht einzusetzen und hielt Wort. Dennoch reichte es zum Aufstieg – nun geht es im Achtelfinale auswärts gegen Chelsea. (APA, 4.2.2020)