Spitzenspiel.

Foto: Marco Alpozzi/LaPresse via AP

Am Eingang gibt's einen Temperaturcheck.

Foto: Marco Alpozzi/LaPresse via AP

Turin – Der italienische Fußball-Meister Juventus Turin hat vor einer "Geisterkulisse" im eigenen Stadion die Tabellenführung in der Serie A übernommen. Im erstmals ohne Zuschauer ausgetragenen Derby d'Italia setzte sich Juve mit 2:0 (0:0) gegen Inter Mailand durch und überholte den bisherigen Spitzenreiter Lazio Rom. Wegen der fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus war die ursprünglich in der vergangenen Woche angesetzte Partie zunächst verschoben worden und fand schließlich vor leeren Rängen statt.

Aaron Ramsey (55.) brachte die "Alte Dame" in Führung und Paulo Dybala (67.) sorgte mit einem schönen Außenristabschluss nach einem Haken für die Entscheidung. Für den 26-jährigen Argentinier war es der siebente Serie-A-Treffer in der laufenden Saison. Der 21-fache Saison-Torschütze Cristiano Ronaldo ging leer aus. Die Torserie des 35-jährigen Portugiesen nahm ein Ende, nachdem er zuvor in elf Ligaspielen in Folge jeweils zumindest einmal getroffen hatte.

Inter verliert die Schnittpartien

Juve ist nun schon sieben Partien gegen Inter unbesiegt, diese Saison war es der zweite Triumph nach dem 2:1 im Oktober. Inter kassierte durch die Niederlage den zweiten Nackenschlag im Titelrennen in Folge, nachdem man zuletzt bei Lazio Rom mit 1:2 unterlegen war. Der Rückstand des Dritten auf die Ligaspitze wuchs auf neun Punkte an, wobei die Mailänder eine Partie weniger ausgetragen haben.

Die italienische Regierung hatte zuletzt beschlossen, dass zunächst bis zum 3. April unter anderem alle Spiele der Serie A unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden müssen. Sportminister Vincenzo Spadafora ging noch einen Schritt weiter und forderte die sofortige Aussetzung des Ligabetriebs, nachdem in der Nacht auf Sonntag die Lombardei und 15 Provinzen mit insgesamt 16 Millionen Menschen unter Quarantäne gestellt wurden. Am Sonntag wurden jedoch alle Partien ausgetragen. (APA, red, sid, 8.3.2020)

Ergebnisse der 26. Runde:

Samstag, 29.02.2020
Lazio Rom – Bologna 2:0 (2:0)
SSC Napoli – Torino 2:1 (1:0)

Sonntag, 01.03.2020
Lecce – Atalanta Bergamo 2:7 (2:2)
Cagliari – AS Roma 3:4 (1:2)

Sonntag, 08.03.2020
Parma Calcio – SPAL Ferrara 0:1 (0:0)
AC Milan – Genoa 1:2 (0:2)
Sampdoria Genua – Hellas Verona 2:1 (0:1)
Udinese – ACF Fiorentina 0:0
Juventus Turin – Inter Mailand 2:0 (0:0)