Real leistete sich gegen Betis einen Selbstfaller.

Foto: REUTERS/Marcelo Del Pozo

Sevilla –Wie gewonnen, so zerronnen: Real Madrid hat die Tabellenführung in der spanischen Fußball-Meisterschaft eine Woche nach dem Triumph im "Clasico" wieder an den FC Barcelona abgeben müssen. Die "Königlichen" kassierten am Sonntagabend zum Abschluss der 27. La-Liga-Runde eine 1:2-Niederlage bei Betis Sevilla und liegen daher zwei Zähler hinter dem katalanischen Titelverteidiger zurück.

Sidnei (40.) und Cristian Tello (82.), dessen Treffer durch einen katastrophalen Fehlpass von Karim Benzema eingeleitet wurde, machten den Überraschungssieg des zuvor sechs Partien sieglosen und seit Sonntagabend Liga-12. perfekt. Mit Tello sorgte ausgerechnet ein Ex-Barca-Kicker für die Entscheidung, für den 28-jährigen Spanier war es der erste Saisontreffer. Für Real war der zwischenzeitliche Ausgleich und das 14. Saisontor des 32-jährigen Benzema (45.+3) aus einem verwandelten Elfmeter zu wenig.

Barcelona hatte sich bereits am Samstag zu Hause gegen Real Sociedad dank eines Elfmeters von Lionel Messi (81.) einen 1:0-Sieg erkämpft. (APA, 8.3.2020)

Ergebnisse der 27. Runde:

Freitag, 06.03.2020
Alaves – Valencia 1:1 (0:1)

Samstag, 07.03.2020
Eibar – Real Mallorca 1:2 (0:1)
Atletico Madrid – FC Sevilla 2:2 (2:2)
FC Barcelona – Real Sociedad 1:0 (0:0)
Getafe – Celta de Vigo 0:0

Sonntag, 08.03.2020
CA Osasuna – Espanyol Barcelona 1:0 (0:0)
Real Valladolid – Athletic Bilbao 1:4 (0:2)
Levante – Granada 1:1 (1:0)
Villarreal – Leganes 1:2 (1:0)
Betis Sevilla – Real Madrid 2:1 (1:1)