Lime zieht sich aufgrund der Corona-Pandemie vorläufig aus Europa zurück.

APA/AFP/GETTY IMAGES/Philip Pach

Die Maßnahmen, um die Coronavirus-Verbreitung zu verlangsamen, zeigen in Österreichs Städten ihre Wirkung. Wohl selten hat man so wenige Menschen auf den Straßen gesehen. Das wirkt sich auch auf das E-Scootergeschäft aus.

So gab Lime nun laut "Trending Topics" bekannt, den Verleih in Europa vorläufig einzustellen. Damit sollen die Maßnahmen vieler Regierungen unterstützt werden, die Ausbreitung des Coronavirus durch Reduktion der Sozialkontakte (Social Distancing) zu verlangsamen. Zuvor hatte bereits Konkurrent Bird seine Flotte aus Europa abgezogen. Ende Februar hatte sich bereits Hive aus Wien zurückgezogen – allerdings deshalb, weil die Stadt die Zahl der Anbieter nicht begrenze. (red, 18.3.2020)