Applaus.

Foto: REUTERS/ Gaillard

Lissabon – Der fünffache Weltfußballer Cristiano Ronaldo spendet im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie Equipment für portugiesische Spitäler. Wie Lissabons Santa Maria Krankenhaus am Dienstag bekanntgab, stellt der 35-Jährige so wie sein Manager Jorge Mendes jeweils zehn Betten sowie Beatmungsgeräte, Herzüberwachungsgeräte, Infusionspumpen und Spritzen zur Verfügung.

Das Santo Antonio Spital in Porto erhält von Ronaldo und Mendes 15 Intensivbetten, Beatmungsgeräte und weitere wichtige Utensilien. Portugal verzeichnete am Dienstagnachmittag im Zusammenhang mit dem Coronavirus 2.362 Infizierte und 29 Todesfälle. (APA, 24.3.2020)