Die Möglichkeiten ausnutzen.

Foto: AP/King

London – Sein Garten ist nur etwas mehr als sechs Meter lang. Das hinderte James Campbell trotzdem nicht daran, genau dort während der Coronavirus-Krise einen Marathon zu laufen. Der britische Speerwerfer sammelte mit dieser ungewöhnlichen Aktion an seinem 32. Geburtstag Spenden für den britischen Gesundheitsdienst NHS. Mehr als 20.000 Pfund (rund 23.000 Euro) für den Kampf gegen Covid-19 kamen zusammen.

Vinco Sport Ltd

Campbell, der sich zu Hause in Isolation befindet, hatte am Montag bei Twitter angekündigt, er werde einen Marathon in seinem kleinen Garten laufen, wenn sein Beitrag online 10.000 Mal geteilt wird. Am Mittwoch löste der Schotte sein Versprechen ein. Sein Beitrag hatte bis dahin mehr als 23.000 Retweets.

Rund fünf Stunden lang lief Campbell auf seiner Terrasse und der kleinen Rasenfläche hin und her, während er sich von Nachbarn und von Zuschauern im Livestream anfeuern ließ. Online schaute unter anderem der frühere englische Fußball-Weltmeister Geoff Hurst zu. "Die Resonanz haut mich um, und ich kann euch nicht genug danken", schrieb Campbell später auf Twitter. "Ich kann nicht glauben, wie viel Geld zusammengekommen ist." (APA, 2.4.2020)