Manchester City's Sergio Aguero könnte nach der Wiederaufnahme der Premiere League einem breiteren Publikum entgegenlächeln.

Foto: AP/Rui Vieira

London – Einige Spiele der englischen Fußball-Premier-League könnten nach einem eventuellen Neustart im Free-TV gezeigt werden. Laut dem für Sport zuständigen britischen Kulturminister Oliver Dowden laufen derzeit Verhandlungen darüber, zumindest ausgewählte Partien der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

"Ich habe der Premier League gesagt, dass es nicht das beste Zeichen wäre, als eine der ersten Sport-Ligen zu starten, und die meisten Menschen hätten keinen Zugang zu ihren Matches", sagte Dowden. Die Premier League, die für die Übertragungsrechte jährlich Milliardenbeträge von Pay-TV-Sendern kassiert, ist derzeit wegen der Coronavirus-Pandemie unterbrochen. Einen Termin für einen Neustart mit Spielen ohne Zuschauern gibt es noch nicht. (APA, Reuters, 23.4.2020)