Ebay.

Foto: APA/AFP/MARTIN BUREAU

Der Online-Händler erwartet wegen der Coronavirus-Epidemie im laufenden Quartal einen Umsatz über den Expertenerwartungen. Dieser werde zwischen 2,38 und 2,48 Milliarden Dollar (2,28 Mrd. Euro) liegen, teilte das US-Unternehmen nach Börsenschluss in New York mit. Nach Refinitiv-Daten gehen Analysten von 2,32 Milliarden Dollar aus.

Hintergrund sind Kunden, die wegen der Ausgeh-Beschränkungen die Dienste von Ebay nutzen. Die Aktie des Konzerns legte im nachbörslichen Handel um 4,5 Prozent zu. (APA/Reuters, 30.4.2020)