Kleiner Mann, großes Können.

Foto: REUTERS/ BUHRER
SurferToday

Er dreht sich und dreht sich und dreht sich. Drei volle Umdrehungen, also einen "1080", zaubert der elfjährige Brasilianer Gui Khury in die Luft und landet wieder auf seinem Skateboard. Noch einmal mit Schwung auf den gegenüberliegenden Vert, zurück, dann jubeln. Der Brasilianer weiß, dass er gerade etwas Besonderes geschafft hat. Ja sogar etwas Historisches. 2012 konnte der zwölfjährige Tom Schaar den Trick ebenfalls stehen, damals aber auf einer Mega-Ramp. Das zählt freilich, ist aber nicht unmittelbar vergleichbar.

Khury, der als Achtjähriger seinen ersten 900 landete, sagte anschließend: "Ich wusste gar nicht, was passiert ist. Oh mein Gott. Dann habe ich das Video an meine Lieblingsskater rausgeschickt: Tony Hawk, Bob Burnquist, Neal Mims."

Skateboarding ist bei den nächsten Olympischen Spielen in Tokio im Programm. (hag, 13.5.2020)