Alibaba.

Foto: REUTERS

Der chinesische Technologieriese Alibaba geht für seine Cloud-Sparte auf Talentsuche. Innerhalb des bis Ende nächsten März laufenden Geschäftsjahres würden weltweit 5.000 neue Mitarbeiter eingestellt, kündigte das Unternehmen an. Es gehe um Jobs in den Bereichen Netzwerktechnologie, Datenbanken, Server und Künstliche Intelligenz (KI).

Der Präsident der Cloud-Sparte, Jeff Zhang, begründete den Bedarf mit der in der Coronakrise beschleunigten Digitalisierung: "Die digitale Transformation von Firmen in China, für die ursprünglich drei bis fünf Jahre eingeplant waren, wird nun wahrscheinlich innerhalb eines Jahres beendet sein." Erst kürzlich hatte der Konzern angekündigt, in den nächsten drei Jahren 28 Milliarden Dollar (knapp 25 Mrd. Euro) in seine Cloud-Infrastruktur zu stecken. (APA/Reuters, 9.6.2020)