Foto: AP/ Martin Meissner

Berlin/Frankfurt – Der deutsche Ferienflieger Condor wird nach Worten von Firmenchef Ralf Teckentrup wegen der Coronakrise bis zu 25 Prozent seiner Arbeitsplätze streichen. Das wären bis zu 1.000 Stellen, sagte Teckentrup der "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung".

Er äußerte zugleich die Einschätzung, dass die durch die Corona-Pandemie bedingte Krise der Luftfahrtbranche noch bis 2024 dauern werde. Condor wird mit rund einer halben Milliarde Euro Finanzhilfe vom Staat am Leben gehalten. (APA, 14.6.2020)