Ein F15-Jet stürzte am Montag in die Nordsee.

Foto: AFP/Nash

London – Ein US-Kampfjet ist bei einem Übungsflug über der Nordsee abgestürzt. Die Maschine vom Typ F-15C Eagle sei Montagfrüh vom Stützpunkt RAF Lakenheath in der britischen Grafschaft Suffolk losgeflogen und um 9.40 Uhr Ortszeit ins Meer gestürzt, teilte eine Sprecherin der US-Luftwaffe mit. Das Schicksal des Piloten und die Unglücksursache seien noch unklar.

Britische Such- und Rettungstrupps beteiligten sich an der Suche nach der Absturzstelle. Ein Hubschrauber und Schiffe seien auf dem Weg, erklärte die königliche Küstenwache.

Lakenheath ist ein Stützpunkt der britischen Luftwaffe, auf dem das 48. Geschwader der US-Luftwaffe stationiert ist. Der Fliegerhorst mit mehr als 4.500 Militärbediensteten befindet sich etwa 130 Kilometer nordöstlich von London. (APA, 15.6.2020)