In Sotschi wird auch heuer wieder gefahren.

Foto: REUTERS/Anton Vaganov

Spielberg – Die Formel 1 hat am Freitag mit Mugello und Sotschi zwei weitere Rennen im aktuellen WM-Kalender 2020 bestätigt. Das Rennen in Italien wurde als Großer Preis der Toskana für 13. und jenes in Russland für 27. September angekündigt. Damit stehen im verkürzten Corona-Kalender derzeit zehn Grands Prix fest. Die Formel 1 versucht, insgesamt auf 15 bis 18 Saisonrennen zu kommen.

"Wir danken den Promotoren, den nationalen Autoritäten, den Teams und der FIA für ihre harte Arbeit und die Unterstützung, diese Grand-Prix-Rennen möglich zu machen. Die Fans erleben den siebenten Grand Prix im Sotschi-Autodrom und zum ersten Mal Formel-1-Rennautos auf der fantastischen Strecke in Mugello", hieß es in einer Erklärung. Ferrari wird auf der hauseigenen Hochgeschwindigkeits-Strecke in der Toskana seinen 1.000. Grand Prix erleben. Zum derzeitigen Zeitpunkt werden auch die beiden zusätzlichen Rennen ohne Zuschauer stattfinden.

Aktueller Kalender der Formel-1-WM 2020 (10 Rennen):
5. Juli: Österreich (Spielberg) – 12. Juli: Österreich (Spielberg) – 19. Juli: Ungarn (Mogyorod) – 2. August: Großbritannien (Silverstone) – 9. August: Großbritannien (Silverstone) – 16. August: Spanien (Barcelona) – 30. August: Belgien (Spa-Francorchamps) – 6. September: Italien (Monza) – 13. September: Italien (Mugello) – 27. September: Russland (Sotschi)