Amazon baut in Italien aus.

Foto: Reed Saxon / AP

Amazon investiert in Italien. Bis Ende 2020 will der US-Onlinehändler 1.600 neue Jobs schaffen. Die Zahl der unbefristet angestellten Mitarbeiter in Italien soll damit bis Jahresende auf 8.500 an 25 Standorten steigen, teilte der Konzern mit.

Investitionen

1,8 Mrd. Euro hat Amazon in Italien 2019 investiert. Bis Ende 2020 werden 140 Mio. Euro für den Bau neuer Logistikzentren in Castelgugliemo in der Region Venetien und in Colleferro nahe Rom ausgegeben. Weitere Lagerhallen sind in verschiedenen italienischen Regionen geplant. Amazons Investitionen in Italiens Bauwirtschaft und Logistikbranche 2019 haben die Schaffung von 120.000 Jobs ermöglicht, teilte der Konzern mit.

Seit 2010 ist Amazon in Italien präsent und hat seitdem Eigenangaben zufolge fast 6 Mrd. Euro im Land investiert. Der Ecommerce-Händler ist auch in Zeiten der Coronavirus-Epidemie und des darauf folgen Lockdowns in Italien stark gewachsen. (APA, 21.07.2020)