Amazon will offenbar bei Rackspace einsteigen.

Foto: AP

Der Online-Einzelhändler und Cloud-Computing-Anbieter Amazon führt Insidern zufolge erste Gespräche über einen Einstieg beim Cloud-Dienstleister Rackspace. Dabei könne Amazon eine Minderheitsbeteiligung erwerben, sagten mit den Verhandlungen vertraute Personen Reuters. Eine Stellungnahme der Unternehmen lag zunächst nicht vor, die Rackspace-Aktie legte im Verlauf mehr als 15 Prozent zu.

Daten in Wolke bringen

Das Unternehmen mit Sitz in Texas hilft Firmen dabei, ihre Daten in die Wolke zu bringen – etwa zu Amazon Web Services (AWS), aber auch Google Cloud, Azure von Microsoft und VMware. Der Konzern wurde 2016 für 4,3 Mrd. Dollar (3,6 Mrd. Euro) von der Investmentfirma Apollo Global Management übernommen. (APA, 17.8.2020)