Den Pokal muss er in München lassen.

Foto: Fernandez/Pool via REUTERS

München – Philippe Coutinho verlässt den FC Bayern München und kehrt zum FC Barcelona zurück. Der Champions-League-Sieger hatte den Brasilianer im vergangenen Sommer vom spanischen Traditionsverein für rund 8,5 Millionen Euro ausgeliehen. Der 28-Jährige konnte aber auch aufgrund einer Knöcheloperation nicht nachhaltig dafür werben, dass der Club von ÖFB-Star David Alaba die Kaufoption von 120 Mio. Euro zog.

Coutinho kam auf 38 Pflichtspieleinsätze für den FC Bayern. Dabei gelangen dem früheren Liverpool-Profi elf Tore und neun Vorlagen. In der Champions League war Coutinho einer von nur drei Akteuren neben Manuel Neuer und Joshua Kimmich, der in allen elf Spielen für die Münchner zum Einsatz kam. (APA; 2.9.2020)