Zu John Lennons 80. Geburtstag erinnert der ORF mit einem großen Programmschwerpunkt.

Foto: AP / Ron Frehm

Wien – John Lennon, Mitbegründer der Beatles, wäre am 9. Oktober 80 Jahre alt geworden, zudem jährt sich sein Todestag am 8. Dezember zum 40. Mal. Aus diesem Anlass widmet der ORF ihm einen Programmschwerpunkt. Den Auftakt macht am Sonntag die "dokFilm"-Premiere "John & Yoko: Above us only sky" (27.September, 23.05 Uhr, ORF 2).

Entstehungsgeschichte von "Imagine"

Der 2018 produzierte Film von Michael Epstein erzählt die Entstehungsgeschichte des meistverkauften Songs in John Lennons Solokarriere, der gemeinsam mit seiner zweiten Ehefrau Yoko Ono kreierten Friedenshymne "Imagine". Am 5. Oktober setzt sich der "kulturMontag" (22.30 Uhr, ORF 2) anlässlich der an diesem Tag erscheinenden neuen Biografie "John Lennon: Genie und Rebell" mit der Musiklegende auseinander. ORF III plant am Lennon-Geburtstag (9. Oktober, ab 20.15 Uhr) einen ganzen "ORF III Spezial"-Abend: Zu sehen sind dabei die Doku "The Beatles – Die Anfänge", die Produktion "Mordfall John Lennon" (21.10 Uhr) und das Biopic "Nowhere Boy – Als John Lennon ein Junge war" (22 Uhr) von 2009 mit Aaron Johnson in der Titelrolle.

John Lennon Tribute

Zum Abschluss steht noch mit "Imagine: John Lennon Tribute" (23.40 Uhr) ein anlässlich des 75. Geburtstags des Künstlers im Madison Square Garden aufgezeichnetes All-Star-Konzert auf dem Programm, bei dem u. a. Steven Tyler, Sheryl Crow, Paul McCartney und Ringo Starr berühmte Lieder der "Beatles"-Ikone interpretierten. Auch im Radio widmet man sich dem Jubilar und sendet am 6. November in Ö1 (22.20 Uhr) die Sendung "John Lennon: Dichter, Zeichner, Feminist, Rock-'n'-Roll-Sänger" in der Reihe "Spielräume – Nachtausgabe".

Lennon wurde am 9. Oktober 1940 im englischen Liverpool geboren. Ende der 1950er Jahre war er Mitbegründer der Beatles, ihre erste Single "Love Me Do" erschien 1962. In weiterer Folge wurden John Lennon, Paul McCartney, Ringo Starr und George Harrison zur erfolgreichsten Band der Geschichte, 1970 kam es zur Trennung. Lennon wurde am 8. Dezember 1980 vor dem Dakota-Building in New York, in dem er wohnte, erschossen. (APA, 25.9.2020)