Der FC Salzburg, wie er in der Champions League heißen muss, ist fünfmal exklusiv bei Sky zu sehen, einmal bei Dazn.

Foto: Reuters/LEONHARD FOEGER

Wien – Zeitgleich am Montag um 14 Uhr haben die beiden Pay-TV-Sender Sky und Dazn via Aussendung bekanntgegeben, wer welche Spiele in der Gruppenphase der kommenden Champions-League-Saison überträgt. Österreichs Meister Red Bull Salzburg bekommt es in Gruppe A mit Titelverteidiger Bayern München, Atletico Madrid und Lok Moskau zu tun.

Bei den Spielen von Red Bull Salzburg kommt in erster Linie Sky zum Zug. So wird der Sender fünf der sechs Salzburg-Spiele live und exklusiv zeigen – zusätzlich sind alle Auftritte der Salzburger in der Original-Sky-Konferenz zu sehen. Dazn wiederum überträgt nur das Spiel des FC Salzburg bei Atletico Madrid am zweiten Spieltag live und exklusiv (siehe Grafiken aus Sicht von Sky und Dazn).

Das läuft auf Dazn

Dazn wird während der gesamten Champions-League-Saison aber weit mehr Einzelspiele live zeigen als Sky – nämlich 110 der 138 Spiele. In der Gruppenphase sind es 14 von 16 Matches pro Spieltag (Dienstag und Mittwoch).

Grafik: Dazn

Zusätzlich überträgt Dazn einen Großteil aller Spiele mit österreichischer Beteiligung, darunter auch jeweils fünf Spiele von RB Leipzig mit den österreichischen Legionären Marcel Sabitzer und Konrad Laimer oder von Borussia Mönchengladbach mit Stefan Lainer, Valentino Lazaro und Hannes Wolf. Dazu kommen noch zwei Partien des FC Bayern München mit David Alaba.

Das läuft auf Sky

Sky wird neben jeweils einem Einzelspiel pro Tag (Dienstag und Mittwoch) an jedem Abend sowohl um 18.55 Uhr als auch um 21 Uhr im Rahmen der Original-Sky-Konferenz alle Spiele und alle Tore des Wettbewerbs auf Sky Sport Austria 2 zeigen.

Grafik: Sky

Die beiden Sender haben sich die Spiele nach einem bestimmten Schlüssel ausgeschnapst. Dazn hatte beispielsweise für die Dienstagsspiele am zweiten, vierten und sechsten Spieltag der Gruppenphase das Erstwahlrecht. (red, 5.10.2020)