Israels Luftwaffe im Einsatz.

Foto: REUTERS/Amir Cohen

Gaza – Nach Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen hat die israelische Armee ein Ziel in dem Küstengebiet angegriffen. Wie das Militär am Montagabend mitteilte, wurde ein militärischer Posten der islamistischen Hamas im Süden des Gebiets beschossen. Berichte über Verletzte oder Schäden lagen zunächst nicht vor.

Nach Angaben des israelischen Militärs war zuvor eine Rakete aus dem Gazastreifen auf den Süden Israels abgeschossen worden. Im nahe dem Küstenstreifen gelegenen Kibbuz Kerem Shalom wurde demnach Alarm ausgelöst. Medien zufolge ging die Rakete im offenen Gelände nieder. (APA, 5.10.2020)