Die Probleme sind für Tiktok noch nicht durchgestanden.

Foto: DADO RUVIC / REUTERS

Die US-Regierung versucht die einstweilige Verfügung eines Richters zu kippen, wonach sie das Herunterladen der chinesischen Tiktok-App nicht verbieten darf. Das Justizministerium in Washington teilte am Donnerstag mit, Berufung gegen die Entscheidung eingelegt zu haben. Ende September hatte ein Richter die Download-Sperre ausgesetzt.

Gefährdung

Präsident Donald Trump sieht die Daten von Millionen Amerikanern durch die vor allem bei Jugendlichen beliebte Kurzvideoplattform gefährdet. Wegen der Sicherheitsbedenken fordert er einen Verkauf der App an US-Unternehmen. Es laufen Verhandlungen über eine Beteiligung der Konzerne Walmart und Oracle, wichtige Details sind jedoch ungeklärt. (APA, 9.10.2020)