Die Österreicherin folgt damit auf den Unternehmensgründer, Jörg Gerbig, der sich künftig ausschließlich auf seine Aufgaben als Vorstandsmitglied der Lieferando-Mutter Takeaway in Amsterdam konzentrieren wolle.

Foto: APA/AFP/INA FASSBENDER

Die 44 Jahre alte Wienerin Katharina Hauke wird neue Deutschland-Chefin beim Lieferdienst Lieferando. Die Österreicherin folgt damit auf den Unternehmensgründer, Jörg Gerbig, der sich künftig ausschließlich auf seine Aufgaben als Vorstandsmitglied der Lieferando-Mutter Takeaway in Amsterdam konzentrieren wolle, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Hauke verantwortet damit ab sofort das Geschäft in Deutschland und Österreich mit 800 Mitarbeitern.

Seit vier Jahren

Zuvor hatte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Donnerstag) berichtet. Gerbig hatte Lieferando.de im Jahr 2014 an den holländischen Konzern verkauft. Hauke ist demnach bereits seit rund vier Jahren bei Takeaway und leitete zuvor mehrere Vertriebsabteilungen des Online-Portals Immobilienscout24 mit Sitz in Berlin. (APA/dpa, 22.10.2020)