DER STANDARD

Das ÖFB-Nationalteam hat den Aufstieg in die Liga A der Nations League geschafft, sich dabei aber nicht mit Ruhm bekleckert. Immerhin winkt ein Hintertürchen für die WM-Qualifikation 2022 – und Hammerpartien gegen große Nationen.

Sämtliche Fußballklubs sind aufgrund der Coronavirus-Pandemie zu drastischen Einsparungen gezwungen. Spitzenfunktionär Georg Pangl glaubt im Gespräch mit Lukas Zahrer dennoch an eine rasche Erholung. Der Burgenländer warnt jedoch vor der Schere zwischen kleinen und großen Klubs, die in Zukunft weiter aufgehen wird.

Außerdem spricht Martin Schauhuber mit Felix Auböck, Österreichs schnellstem Kraulschwimmer. Er hat an der International Swimming League teilgenommen, die den Schwimmsport revolutionieren will. Mit aufwendiger Vermarktung, großer Show und einem potenten Geldgeber soll mit alten Traditionen gebrochen und die Athleten besser entlohnt werden. (red, 20.11.2020)