Der Italiener Filippo Grandi bleibt UN-Flüchtlingshochkommissar.

Foto: AP/Rahmat Gul

New York – Filippo Grandi ist von der Generalversammlung der Vereinten Nationen für zweieinhalb weitere Jahre als UN-Flüchtlingshochkommissar bestätigt worden. Die Verlängerung seines Vertrags am Montag galt als Formsache, nachdem UN-Generalsekretär António Guterres den 63-jährigen Italiener erneut für den Posten empfohlen hatte. Grandi bedankte sich und erklärte, das Vertrauen in seine Person mache ihn "demütig". (APA, 22.11.2020)