Kim Jong-Un, nordkoreanischer Machthaber. Kein Hacker.

Foto: AP

Südkoreas Geheimdienst hat der Nachrichtenagentur News1 zufolge nordkoreanische Versuche vereitelt, südkoreanische Firmen zu hacken, die Corona-Impfstoffe entwickeln. Die Agentur zitierte ein Mitglied des heimischen Geheimdienst-Parlamentsausschusses.

Kein Erfolg

Die nordkoreanischen Spionageversuche seien aber erfolglos geblieben und hätten keinen Schaden angerichtet, so der Abgeordnete. (APA, 27.11.2020)