Die Niederösterreicherin Katrin Beierl hat die Premiere der "World Series" im Monobob am Samstag in Winterberg als Dritte beendet.

Foto: AP/Roman Koksarov

Winterberg – Die Niederösterreicherin Katrin Beierl hat die Premiere der "World Series" im Monobob am Samstag in Winterberg als Dritte beendet. Der Wahl-Innsbruckerin fehlten nach der dritt- bzw. fünftbesten Laufzeit in einem Neuner-Feld 0,63 Sek. auf die russische Siegerin Nadeschda Sergejewa. Martina Fontanive (SUI) verpasste den Sieg um 0,08 Sek. 2022 wird im Monobob um Olympia-Medaillen gefahren, die Plätze für Peking 2022 werden über eine Wertung aus Zweier- und Monobob vergeben. (APA, 5.12.2020)