Die Apple Watch bekommt ein Update.

Foto: BRENDAN MCDERMID / REUTERS

Neben dem neuesten iOS-Update hat Apple auch eine neue Watch-OS-Version für die zugehörige Apple Watch präsentiert. Mit dem Update untermauert man den Fokus auf Gesundheitszustand und Fitness bei der Smartwatch.

Wie fit bist du?

Die neue Funktion "Cardio Fitness" kann den persönlichen Fitnesslevel messen. Als Kennziffer bedient man sich dabei des VO2-max-Werts. Dies ist die Menge an Sauerstoff, die der menschliche Körper während der Bewegung oder des Trainings verbraucht. Die Apple Watch verfolgt bereits während des Trainings den durchschnittlichen und hohen VO2-Maximalwert für Benutzer. In der Regel wird der VO2-Wert mit speziellen Geräten in einem Labor berechnet, während jemand auf einem Laufband oder einem anderen Gerät trainiert.

Die Health-App soll künftig über den allgemeinen Fitnesszustand informieren.
Foto: Apple

Das Cardio-Fitness-Niveau wird in der Health-App als hoch, überdurchschnittlich, unterdurchschnittlich oder gering angegeben. Davor konnte der Wert bloß grob angegeben werden. In der Pressemitteilung sagt Jeff Williams, COO von Apple: "Cardio-Fitness wird zunehmend als leistungsfähiger Indikator für die allgemeine Gesundheit anerkannt, und mit dem heutigen Update auf Watch OS 7 machen wir sie noch mehr Menschen zugänglich."

Die neue Funktion ist ab Dienstag verfügbar. Voraussetzung ist ein iPhone mit der Betriebssystemversion iOS 14.3 und eine Apple Watch mit Watch OS 7.2. Alle Uhren von Apple ab der Serie 3 können sich bereits das neue Update inklusive der neuen Funktion downloaden. (red, 15.12.2020)