Mediatek-Chips auf einem Entwicklungs-Board.

Foto: Pichi Chuang / REUTERS

Wenn von Smartphone-Prozessoren die Rede ist, sind üblicherweise zwei Namen zu hören: Apple und Qualcomm. Und das ist an sich durchaus verständlich, sind dies doch die zwei wichtigsten Hersteller für den medial besonders interessanten High-End-Bereich. Doch gerade in den unteren Preisregionen dominiert ein ganz anderes Unternehmen, und das schlägt sich nun auch in den Gesamtzahlen nieder.

Ranking

Mediatek ist zum ersten Mal der weltweit größte Chiphersteller für Smartphones, verkündet Counterpoint Research. Mit einem Marktanteil von 31 Prozent löst man Qualcomm (29 Prozent) in dieser Position ab. Das ist einem starken Plus bei Mediatek von sechs Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr zu verdanken, während Qualcomm im gleichen Zeitraum ein Minus von zwei Prozentpunkten verzeichnen muss.

Die aktuelle Situation am Markt für Smartphone-Prozessoren.
Grafik. Counterpoint

Eng ist das Rennen um die dritte Position, finden sich hier doch gleich drei Unternehmen bei jeweils 12 Prozent – wenn auch aus unterschiedlichen Richtungen kommend. Während Apple seit dem Vorjahr leicht zugelegt hat, stagniert die Huawei-Tochter Hisilicon, Samsung verliert sogar deutlich (-4). Der einzige sonst noch irgendwie nennenswerte Mitbewerber ist das Unternehmen Unisoc, das immerhin auf vier Prozent Marktanteil (+1) kommt.

Spurensuche

Bei Counterpoint sieht man mehrere Faktoren verantwortlich für die aktuellen Umschichtungen. Einerseits eine sehr starke Position im Preissegment der Smartphones zwischen 100 und 250 US-Dollar und damit auch in Wachstumsmärkten wie Lateinamerika. Andererseits setzen wichtige Hersteller wie Xiaomi immer stärker auf MediaTek-Chips. Dabei profitiert Xiaomi auch vom US-Bann gegen Huawei und damit indirekt Hisilicon. Dessen Lieferprobleme haben übrigens auch Qualcomm im dritten Quartal einen neuen Absatzschub verpasst.

Betont sei, dass die verkauften Stückzahlen natürlich nur ein Blickwinkel auf den Markt sind. Beim generierten Umsatz all dieser Unternehmen sähe es dann schon wieder ganz anders aus. So zeigte eine allgemeine Untersuchung von Chipherstellern vor einigen Wochen das Ergebnis, dass der Umsatz von Qualcomm fast doppelt so hoch ist wie jener von Mediatek. (apo, 27.12.2020)