Anhänger des US-Präsidenten Donald Trump haben am Mittwoch die Senatskammer des Parlamentsgebäudes gestürmt.

Foto: AFP/Drew Angerer

Leigh Ann Luck, als Freiheitsstatue verkleidet, ruft die Demonstranten zum Vormarsch auf.

Foto: REUTERS /LEAH MILLIS

Im Sitzungssaal versuchen Polizisten mit gezogener Waffe Demonstranten aufzuhalten.

Foto: AP/J. Scott Applewhite

Auf der Besuchergalerie wurden Gasmasken angelegt.

Foto: AP/Andrew Harnik

Die Trump-Anhänger griffen die Polizisten mit Reizgasspray an.

Foto: AFP/JOSEPH PREZIOSO

Auch die Polizei ist gut ausgerüstet.

Foto: AFP/JOSEPH PREZIOSO

Der Moment des Durchbruchs.

Foto: AFP/ROBERTO SCHMIDT

Trump-Anhänger im Sitzungssaal.

Foto: AFP/WIN MCNAMEE

Manche Demonstranten trugen Uniform.

Foto: AFP/Samuel Corum

Ein Demonstrant mit Handschellen aus Plastik.

Foto: AFP/ WIN MCNAMEE

Polizisten versuchen, die Trump-Anhänger zum Verlassen des Gebäudes zu bewegen.

Foto AFP/WIN MCNAMEE

Diese weigern sich.

Foto: AFP/SAUL LOEB

Ein Blick aus dem Fenster. Besonders stark ist die Polizeikette nicht.

Foto: AFP/OLIVIER DOULIERY

Ein Demonstrant im Büro der Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi.

Foto: AFP/SAUL LOEB

Die Trump-Anhänger haben Pelosi eine Nachricht hinterlassen: "We will not back down".

Foto: AFP/SAUL LOEBv

Riskante Kletterpartie.

Foto: AFP/WIN MCNAMEE

Polizisten halten Demonstranten mit gezogener Waffe auf.

Foto: AP/Andrew Harnik

Noch mehr riskante Klettereien. Das Kapitol wurde 1800 errichtet und zuletzt 1962 umgebaut, besonders einbruchssicher scheint es nicht zu sein.

Foto: REUTERS/JIM URQUHART

Maske ist out bei den Trump-Anhängern.

Foto: AFP/SAMUEL CORUM

Zahlreiche Demonstranten schafften es auf die Stufen des Kapitols ...

Foto: REUTERS/LEAH MILLIS

... wurden aber dann mit Tränengas zurückgedrängt.

Foto: REUTERS/LEAH MILLIS

Demonstranten mit Schlagstöcken.

Foto: REUTERS/STEPHANIE KEITH

Infowars-Gründer Alex Jones wendet sich an die Demonstranten.

Foto: AFP/Jon Cherry

Ob das TV-Equipment der Nachrichtenagentur AP diesen Angriff überlebt hat, ist fraglich.

Gasnebel über der Freitreppe, es wird dunkel in Washington.

Foto: REUTERS/LEAH MILLIS

Es ist der Polizei gelungen, die Demonstranten zurückzudrängen.

Foto: REUTERS/Leah Millis

Seit 18 Uhr Ortszeit (also Mitternacht bei uns) herrscht Ausgangssperre.

Foto: AFP/TASOS KATOPODIS

Soeben ist die Nationalgarde eingetroffen.

Foto: AP/Jacquelyn Martin

Die Nationalgarde unterstützt die Polizei dabei, die verbleibenden Demonstranten zurückzudrängen.

Foto: AFP/TASOS KATOPODIS

Der Sturm auf das Kapitol im Video

DER STANDARD