Früher mehr ein modisches Accessoire, wird die Apple Watch zunehmend zum Gesundheitstracker.

Foto: Reuters / Brandan McDermid

Laut aktuellen Studien kann die Apple Watch über ihren optischen Sensor Unregelmäßigkeiten in der Herzfrequenz erkennen und so als Frühwarnsystem für Covid-19 genutzt werden. Auch andere Smartwatches und Wearables sollen diese Möglichkeiten bieten.

Eine Erklärung, wie Covid-19 das Herz angreifen kann.
NHLBI

Herzfrequenz als Indikator

Die Herzfrequenz eines Smartwatch-Nutzers wird mit optischen Sensoren gemessen. Diese Technologie nennt sich Photoplethysmographie und lässt Variationen des Zeitabstands zwischen mehreren aufeinanderfolgenden Herzschlägen erkennen, auch genannt Herzfrequenzvariabilität (HRV). Diese subtilen Veränderungen der HRV erkennt die Apple Watch, was in einer aktuellen Studie des New Yorker Mount-Sinai-Spitals nachgewiesen wurde.

Von April bis September 2020 wurden dafür rund 300 Probanden mit Apple Watches ausgerüstet, um ihre HRV zu messen. Bis zu sieben Tage früher, so die Studie, sei auf diese Art eine Covid-19-Erkrankung erkennbar, da Entzündungen im Körper, verursacht durch die Krankheit, die HRV beeinflussen.

Wearables setzen in den letzten Jahren vermehrt auf Gesundheitsfeatures.
Foto: APA/Afp/Getty/Justin Sull

Eine Studie der Universität Stanford zeigt ähnliche Ergebnisse und ergänzt, dass etwa Aktivitätstracker von Fitbit oder Garmin mithilfe eines veränderten Ruhepulses bereits bis zu neun Tage vor anderen Symptomen auf eine Covid-19-Erkrankung hinweisen können.

Einer der Gründe für die Studien war, dass viele Covid-19-Patienten untypische oder keine klassischen Symptome der Krankheit aufweisen. Mit dieser Methode will man zusätzliche Infektionen früh erkennen, um eine weitere Verbreitung zu vermeiden. Rob Hirten, Assistenzprofessor an der Mount Sinai School of Medicine und Leiter der Studie in New York, meinte dazu: "Einen Weg zu entwickeln, bei dem man potenziell erkrankte Personen erkennen kann, bevor sie sich krank fühlen, wäre ein Durchbruch im Kampf gegen Covid-19."

Neue Anti-Covid-App

Diese Gedanken weiterführend, beschäftigt man sich bei der Firma Neu Tigers aktuell mit einer künstlichen Intelligenz, Covid Deep, die aktuell bereits mit eigens entwickelten Wearables permanent kommunizieren kann. So werden Herzfrequenz und Blutdruck laufend gemessen und Unregelmäßigkeiten früh erkannt. Covid Deep soll in weiterer Folge als App erscheinen und für Geräte von Fitbit, Apple oder Samsung angeboten werden. (aam, 19.1.2021)