Jubel, Trubel, Atletico.

Foto: imago images/Agencia EFE

Matchwinner: Frenkie de Jong.

Foto: Reuters/Morano

Madrid – Tabellenführer Atletico Madrid hat mit einem 3:1-(1:1)-Heimsieg über Valencia den Sieben-Punkte-Vorsprung auf seinen ersten Verfolger Real Madrid verteidigt. Nach früher Gästeführung durch Uros Racic (11.) traf Jungstar Joao Felix am Sonntagabend noch vor der Pause zum Ausgleich (23.) und bereitete nach Seitenwechsel das 2:1 durch Goalgetter Luis Suarez (54.) vor. Angel Correa stellte gegen Ende den sechsten Liga-Erfolg in Serie sicher (72.).

Drei Punkte hinter Real, das bereits am Samstag Deportivo Alaves 4:1 besiegte, liegt weiterhin der FC Barcelona auf Platz drei. Frenkie de Jong orchestrierte am Sonntag mit einem Tor (39.) und einem Assist für Premieren-Torschütze Riqui Puig (89.) den 2:0-(1:0)-Sieg bei Nachzügler Elche. Ohne den gesperrten Star Lionel Messi mühte sich der Favorit, Goalie Marc-Andre ter Stegen verhinderte mit einer Glanzparade in der zweiten Hälfte den Ausgleich. (APA; 24.1.2021)