Rettet gern die Welt: Tom Cruise.
Foto: Paramount Pictures/AP/dapd

Ein Auftrag, an dem zumeist der unmittelbare Weltfrieden hängt, es geht wahlweise um waffenfähiges Plutonium oder eine Datei voll brisanter Geheimnisse. Einer muss sich der Sache annehmen – doch wer? In den letzten Jahren hieß die Antwort erstaunlich oft Tom Cruise. Denn obwohl der Schauspieler in früheren Jahren seine Vielseitigkeit in unterschiedlichsten Filmen unter Beweis gestellt hat, ist er in letzter Zeit hauptsächlich auf halsbrecherischer Mission in Actionfilmen unterwegs.

Bei den einen geschieht es schleichend, andere sind nach einer Rolle für immer auf einen Typus festgelegt. Wie auch immer es dazu kam, manche Schauspielerinnen und Schauspieler sieht man auf Jahre immer in ähnlichen Rollen. Marlene Dietrich wurde die Femme fatale zugeschrieben, Clint Eastwood der mürrische Eigenbrötler. Helena Bonham Carter spielt zumeist exzentrische Charaktere mit einem Hang zum Makabren, ebenso wie Johnny Depp – manchmal sogar Seite an Seite. Sophia Vergara ist für immer die heißblütige Latina, Morgan Freeman für immer der weise Begleiter. Schafft es jemand doch noch, aus dem ihm oder ihr zugeschriebenen Rollenbild auszubrechen, sorgt das oft für Aufsehen – wie beispielsweise Jennifer Lopez in "Hustlers" oder Adam Sandler in "Uncut Gems".

Wen sehen Sie in immer ähnlichen Rollen?

Und in welcher Rolle würden Sie ihn oder sie gern einmal stattdessen sehen? In welchem Film hat er oder sie schließlich den Ausbruch geschafft? (aan, 1.2.2021)