Das Fed-Gebäude in Washington D.C.

Foto: Reuters / Chris Wattie

Washington – Die US-Notenbank Fed hat auf der ersten Sitzung des laufenden Jahres ihre ultralockere Geldpolitik bestätigt. Der Leitzins bleibt in der Spanne von 0 bis 0,25 Prozent, teilte die Notenbank am Mittwoch in Washington mit. Ökonomen hatten mit der Entscheidung gerechnet.

Die Fed versucht mit ihrer lockeren Geldpolitik, die Wirtschaft in der Corona-Krise zu stützen. Es ist die erste Entscheidung seit dem Amtsantritt des neuen US-Präsidenten Joe Biden. (APA, 27.1.2021)