Foto: AP/Osorio

Detroit/San Antonio (Texas) – Die Los Angeles Lakers haben zum ersten Mal in dieser NBA-Saison zwei Niederlagen in Folge kassiert. Nach zuvor zehn Auswärtssiegen in Serie verlor der Titelverteidiger der nordamerikanischen Basketball-Profiliga am Donnerstag bei den Detroit Pistons 92:107. Am Tag zuvor waren die Kalifornier bereits bei den Philadelphia 76ers unterlegen.

Lakers-Superstar LeBron James erzielte 22 Punkte, allerdings nur zwei davon in der zweiten Hälfte. Zudem machte sich das Fehlen von Anthony Davis bemerkbar. Der 27-Jährige hatte sich in der Partie in Philadelphia eine Oberschenkelverletzung zugezogen. In der Western Conference rutschten die Lakers mit ihrer sechsten Saisonniederlage hinter den Stadtrivalen L.A. Clippers auf Rang drei ab.

Auf einem Play-off-Platz liegen derzeit auch die San Antonio Spurs. Ihr Startrainer Gregg Popovich warb an seinem 72. Geburtstag dafür, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen, sofern die Möglichkeit besteht. Er selbst habe die Injektion bereits erhalten. "Wissenschaftlich ist es klar. Es ist das Richtige, damit wir alle wieder auf Kurs kommen können", meinte der Coach von Österreichs NBA-Legionär Jakob Pöltl. (APA, 29.1.2021)

NBA-Ergebnisse vom Donnerstag:

Houston Rockets – Portland Trail Blazers 104:101, Detroit Pistons – Los Angeles Lakers 107:92, Miami Heat – Los Angeles Clippers 105:109, Phoenix Suns – Golden State Warriors 114:93