Die Verleihung der Golden Globes, alljährlich einer der großen Red-Carpet-Events, ging heuer Corona-bedingt virtuell über die Bühne. Doch auch auf dem heimischen Sofa warfen sich die Stars in Schale – oder doch nur in den Pyjama. Lediglich die Präsentatorinnen und Präsentatoren durften auf die Bühne – davor auch auf den roten Teppich – und konnten ihre Outfits von Kopf bis Fuß präsentieren.

Cynthia Erivo ist für starke Auftritte auf dem roten Teppich bekannt. Diesmal trug sie ein neongrünes Kleid auf der Bühne. Der komplette Look (samt armlangen Lederhandschuhen und Plateau-Schuhen) stammt von Valentino Couture.

Foto: HO/AFP/Polk

Schauspielerin und Rapperin Awkwafina – im Vorjahr für ihre Rolle in The Farewell mit einem Golden Globe ausgezeichnet, war heuer als Präsentatorin auf der Bühne – in einem Kleid von Gucci.

EPA-EFE/HFPA / HANDOUT

Margot Robbie zeigt Bein in einem Kleid von Chanel.

Foto: REUTERS/NBC Handout

Jamie Lee Curtis spielte in einem Kleid von Alex Perry Kanarienvogel.

Foto: AFP PHOTO / HFPA

Salma Hayek entschied sich für leuchtendes Rot von Alexander McQueen.

Foto: afp/polk

Über einen Golden Globe für ihr Lebenswerk freut sich Jane Fonda. In ihrer Rede forderte sie mehr "Herz und Verstand" in den US-amerikanischen Film- und Fernsehproduktionen. Ihren Hosenanzug fand sie im Kasten, Sie hatte schon wenige Tage davor bei der Ellen DeGeneres Show angekündigt, bewusst nichts Neues anziehen zu wollen.

Foto: Reuters/NBC Handout

Gillian Anderson – am Sofa sitzend in einem Kleid von Dior – erhielt einen Globe als Nebendarstellerin in der Netflix-Serie "The Crown".

Foto: Reuters/NBC Handout

Auch Emma Corrin hat sich im Wohnzimmer aufgebrezelt – mit einem Kleid von Miu Miu. Sie war hin und weg über ihre Auszeichnung in der selben Serie.

Foto: Reuters/NBC Handout

Und die nächste Gewinnerin mit einer Netflix-Serie. Anya Taylor-Joy wurde für ihre Rolle in "The Queens Gambit" als beste Hauptdarstellerin in einer Miniserie ausgezeichnet.

Foto: Reuters/NBC Handout

So hätte Taylor-Joy in ihrer Robe von Dior Haute Couture auf dem Red Carpet ausgehen. 300 Arbeitsstunden wurden dafür aufgewendet. Der Schmuck ist von Tiffany & Co.

Foto: Dior/Sami Drasin

Rosamund Pike zeigt, wie man mehr zeigt – auch vorm Bildschirm: Sie erhielt einen Award als beste Schauspielerin in "I Care a Lot", die Tüll-Robe stammt von Molly Goddard.

Foto: Reuters/NBC HANDOUT

Der Russel/Hawn-Clan: Lächeln für die Kamera, auch wenn Tochter Kate Hudson leer ausging.

Foto: Reuters/NBC Handout

Und hier eine etwas kleinere Familie: Nicole Kidman, Keith Urban und Tochter Faith Margaret haben sich ebenfalls hübsch gemacht.

Foto: Reuters/NBC Handout

So sehen Kate Hudsons Nicole Kidmans Kleider aus, wenn sie nicht am Sofa sitzen. Entworfen wurden sie von Nicolas Ghesquière, Artistic Director von Louis Vuitton. Auf Instagram bedankte sich Kidman, dass damit wieder ein bisschen Glamour in ihr Leben gekommen sei.

Foto: Louis Vuitton / Grégoire Vieille

Jodie Foster (sie erhielt einen Globe für 'The Mauritanian') und Ehefrau Alexandra Hedison scheinen den Glamour nicht zu vermissen, zumindest nicht im Wohnzimmer. Sie setzten auf Pyjama-Look von Prada.

Foto: Reuters/ NBC HANDOUT

Von den männlichen Stars stach besonders das Loewe-Outfit von Josh O'Connor ins Auge, der einen Award für seine Darstellung von Prince Charles in "The Crown" erhielt.

Foto: AFP/CHRISTOPHER POLK

Daniel Kaluuya – Award-Gewinner für 'Judas and the Black Messiah' fiel mit dem abgesteppten Revers auf.

Foto: Reuters/NBC Handout

Er erhielt zwar keine Auszeichnung, war aber wie immer modisch tiptop: Jared Letos Gucci-Look mit Blüte am Revers wird bereits heftig auf Twitter gefeiert. (red, 1.3.2021)

Weiterlesen:

Jane Fonda fordert in bewegender Rede "mehr Herz und Verstand"

"Borat 2" und "Nomadland" als beste Filme bei den Golden Globes ausgezeichnet

Foto: ap/NBC