Sie gewinnen und gewinnen und gewinnen.

Foto: Reuters/Recine

Englands Fußball-Vizemeister Manchester City hat am Dienstag seinen 21. Pflichtspiel-Sieg in Folge gefeiert. Die "Citizens" setzten sich in einem vorgezogenen Spiel der 29. Premier-League-Runde im eigenen Stadion gegen die Wolverhampton Wanderers 4:1 durch und liegen damit schon 15 Punkte vor dem ersten Verfolger Manchester United, der noch eine Partie in der Hinterhand hat.

ManCity ging in der 15. Minute durch ein Eigentor von Leander Dendoncker in Führung und ließ danach einige Chancen aus. Der Ausgleich von Conor Coady per Kopf nach einer Freistoßflanke von Joao Moutinho (61.) fiel aus heiterem Himmel. Die Hausherren legten dann noch einmal einen Gang zu und kamen dank Gabriel Jesus (80., 93.) und Riyad Mahrez (90.) zu einem hochverdienten Sieg. (APA, 2.3.2021)