Maezawa kaufte alle verfügbaren Plätze an Bord des Raumschiffs.

Foto: Reuters/Toru Hanai

Das Starship des US-Unternehmens Space X soll 2023 in einem einwöchigen Flug den Mond umrunden. Der japanische Milliardär Yusaku Maezawa ermöglicht nun acht Personen, Teil der Mondmission zu werden. Denn als ebendiese 2018 angekündigt wurde, hat er alle verfügbaren Plätze aufgekauft – die er nun verschenken will. Einzige Voraussetzung: Die Passagiere sollen kreativ sein, an ihre Grenzen gehen und die restliche Crew auf der Reise unterstützen können.

Um teilnehmen zu können, müssen sich Interessierte bis zum 14. März registrieren, anschließend soll es einen Auswahlprozess geben, der am 21. März endet. Bewerber müssen zudem eine nicht spezifizierte Aufgabe erfüllen, gefolgt von Interviews und einer medizinischen Untersuchung im Mai, berichtet "Techcrunch".

Yusaku Maezawa【MZ】

Training und Flugplan

Sobald die Wunschcrew ausgewählt wurde, sollen 2022 und 2023 für das Training und die Vorbereitung auf die Mondmission genutzt werden. Die genaue Route ist noch unbekannt, es ist jedoch eine Umrundung des Monds geplant, bevor es zurück zur Erde geht.

Maezawa machte schon vergangenes Jahr Schlagzeilen, als er ein Partnergesuch veröffentlichte. Darin kündigte er an, Bewerbungen von Frauen "im Alter von 20 Jahren oder älter" entgegenzunehmen. Eine von ihnen wollte er dann auf den Mondflug mitnehmen, schrieb er damals in einer Anzeige. Entsprechende Pläne scheinen inzwischen verworfen worden zu sein, wie das neu veröffentlichte Angebot zeigt. (red, 3.3.2021)