Tisch, Schrank, Bett oder Kommode – wer nicht handwerklich extrem begabt ist, beschafft sich seine Einrichtungsgegenstände meist im Möbelhaus oder beim Tischler. Dabei spielt einerseits der persönliche Geschmack und die aktuelle Wohnsituation, andererseits der finanzielle Rahmen eine Rolle. Denn die meisten Möbelhäuser bieten ihre Ware zu einem vergleichsweise günstigen Preis an. Zusammenbauen muss man diese zwar oft selbst, und doch erfüllen sie, sofern richtig verschraubt oder gesteckt, ihren Zweck und geben auch optisch etwas her.

Wie gern bauen Sie Möbel selbst zusammen?
Foto: hsyncoban Getty Images

Handgemacht

Trotzdem unterscheiden sich die Materialien, die Herkunft dieser und die Art der Anfertigung in den meisten Fällen sichtbar von jenen eines Tischlereibetriebs. Die Qualität ist einfach eine andere, wie auch dieser User bestätigt:

Vor allem, wenn man spezielle Wünsche bei der Einrichtung hat, ist man gut beraten, sich an einen Tischler zu wenden. Dabei kann es sich um eine bestimmte Sorte Holz handeln, die man für seine Möbelstücke haben möchte, aber auch um Räume, die nicht einfach einzurichten sind und daher eine präzise Raumplanung erfordern. Für einige spielt auch die Unterstützung lokaler Betriebe und das Wissen, regionale Materialen zu beziehen, eine wichtige Rolle.

Wie sind Sie eingerichtet?

Kaufen Sie gern in Möbelhäusern, oder haben Sie auch Stücke vom Tischler? Welche Gründe gibt es für Sie, etwas anfertigen zu lassen? Oder haben Sie Ihre Möbel vielleicht sogar selbst gezimmert? Tauschen Sie sich im Forum aus! (mawa, 10.3.2021)