Leon Draisaitl (li) on fire.

Foto: Reuters/Perry Nelson-USA TODAY Sports

Edmonton – Mit dem dritten Hattrick seiner NHL-Karriere und zwei Torvorlagen hat der deutsche Eishockey-Star Leon Draisaitl die Edmonton Oilers zu einem 7:1-Heimerfolg über die Ottawa Senators geführt. Schon im ersten Drittel traf der 25-jährige "MVP" der Vorsaison am Mittwochabend (Ortszeit) und bereitete Tore von Darnell Nurse sowie Connor McDavid vor. Im zweiten und letzten Drittel legte Draisaitl dann mit je einem weiteren Treffer nach.

Drei Hattricks hatte zuvor noch kein deutscher NHL-Profi geschafft. "An manchen Abenden läuft es einfach ein bisschen geschmeidiger als an anderen", meinte Draisaitl nach dem dritten Sieg en suite. Schon beim 3:1 am Montag hatte der Topscorer der vergangenen Saison als Torschütze angeschrieben, davor aber acht Spiele lang nicht getroffen.

"Er ist einfach so ein starker Spieler. Er hält den Puck, er nutzt seinen Körper, Vorhand, Rückhand, das scheint für ihn keinen Unterschied zu machen. Er ist ein Elite-Spieler", lobte sein Trainer Dave Tippett den Kölner.

TV-Rekordvertrag

Unmittelbar vor der Galavorstellung von Draisaitl war bekannt geworden, dass sich die NHL mit der Walt Disney Company und ESPN auf einen neuen Fernsehvertrag geeinigt habe. Dieser soll der besten Eishockey-Liga der Welt nach US-Medienberichten pro Jahr 400 Millionen US-Dollar (336,36 Millionen Euro) einbringen.

Der neue Kontrakt beginnt mit der Saison 2021/22 und soll vorerst bis zur Saison 2027/28 laufen. Bis dahin würde die Liga 2,8 Milliarden US-Dollar (2,35 Mrd. Euro) einnehmen. Das wäre eine Verdoppelung der Summe des aktuellen noch laufenden Vertrags mit dem Sender NBC. (APA/dpa, 11.3.2021)

Mittwoch-Ergebnisse der National Hockey League (NHL):

Minnesota Wild – Vegas Golden Knights 4:3
Edmonton Oilers – Ottawa Senators 7:1
Colorado Avalanche – Arizona Coyotes 2:1 n.V.
Anaheim Ducks – Los Angeles Kings 1:5
Vancouver Canucks – Montreal Canadiens 1:5