Dame Dolla! Can't be stopped.

Foto: Reuters/Soobum

Portland (Oregon)/Los Angeles (Kalifornien) – Dank 50 Punkten und zehn Assists von All-Star Damian Lillard haben die Portland Trail Blazers am Dienstagabend (Ortszeit) in der NBA noch einen hauchdünnen 125:124-Heimsieg über die New Orleans Pelicans gefeiert. Dabei hatten die Gäste knapp sechs Minuten vor dem Ende noch mit 117:100 geführt. Doch dann war "Dame Time": Lillard erzielte insgesamt 20 Zähler im Schlussviertel, auch die letzten sieben Punkte der Blazers gingen allesamt auf sein Konto.

Matchwinner für die Los Angeles Lakers beim klaren 137:121-Heimerfolg über die Minnesota Timberwolves war einmal mehr LeBron James, der mit 25 Punkten sowie jeweils zwölf Rebounds und Assists das 99. Triple-Double seiner Karriere verbuchte. Nach dem Match bestätigte "King James", dass er nun auch Anteilseigner am Baseball-Team der Boston Red Sox ist. Der 36-jährige Basketball-Superstar hält bereits seit zehn Jahren zwei Prozent Anteile am englischen Fußball-Meister Liverpool.

"Für mich und meinen Partner Maverick (Carter, Anm.) ist es verdammt cool, als die ersten beiden schwarzen Männer Teil der Eigentümergruppe zu sein", betonte James. "Das gibt Menschen, die aussehen wie ich, Hoffnung und Inspiration, dass das erreicht werden kann." (APA, 17.3.2021)

NBA-Ergebnisse vom Dienstag:

Boston Celtics – Utah Jazz 109:117, Miami Heat – Cleveland Cavaliers 113:98, Philadelphia 76ers – New York Knicks 99:96, Chicago Bulls – Oklahoma City Thunder 123:102, Houston Rockets – Atlanta Hawks 107:119, Portland Trail Blazers – New Orleans Pelicans 125:124, Los Angeles Lakers – Minnesota Timberwolves 137:121