Apple erwirtschaftete bisher 30 Milliarden Dollar mit Wearables.

Foto: Reuters/Brendan McDermid

Apples Smartwatch ist bei Nutzern schon heute sehr beliebt. Dank zahlreicher Fitnessfunktionen und eines kratz- und wasserfesten Designs nutzen auch viele Sportler die Apple Watch. Offenbar plant der Tech-Konzern nun eine weitere Ausführung, die eine besonders hohe Robustheit für Extremsport aufweisen soll, berichtet "Bloomberg".

Intern soll die geplante Ausführung auch "Explorer Edition" genannt werden und möglicherweise in Kooperation mit einer Firma wie Nike angeboten werden. Der Funktionsumfang soll dabei der regulären Apple Watch gleichen, zusätzlich dürfte sie allerdings ein besonders stoßfestes Gehäuse haben.

Milliardengeschäft

Schon jetzt kann Apple stolze 36 Prozent des gesamten Wearable-Marktes für sich beanspruchen und erwirtschaftete bisher 30 Milliarden US-Dollar mit der Produktsparte. Solange es zu keiner Verschiebung kommt und das Projekt nicht eingestampft wird, könnte der Marktstart Berichten zufolge bereits im September anstehen. (red, 26.3.2021)