Oscar De la Hoya will nach 13 Jahren aus dem sportlichen Ruhestand zurückkehren.

Foto: Ethan Miller/Getty Images/AFP

Las Vegas – Der frühere Box-Superstar Oscar De la Hoya will nach 13 Jahren aus dem sportlichen Ruhestand zurückkehren. Das bestätigte der 48-Jährige am Freitag bei einer Pressekonferenz in Las Vegas an der Seite des Rappers Snoop Dogg. Es soll auch schon ein konkretes Datum geben. Demnach wird der US-Amerikaner, der als erster Boxer in sechs verschiedenen Gewichtsklassen einen Weltmeistertitel geholt hat, am 3. Juli auf die große Bühne zurückkehren.

Das bisher letzte Mal stand der Olympiasieger 2008 im Ring, als er gegen Manny Pacquiao den Kürzeren zog. De la Hoyas Ziel soll es sein, gegen seinen ebenfalls zurückgetretenen Landsmann Floyd Mayweather zu boxen. (APA/sda, 27.3.2021)