Ein Schwerpunkt des Investitionsprogramms soll auf die Modernisierung von Straßen gelegt werden.

Foto: REUTERS / BRIAN SNYDER

Washington – US-Präsident Joe Biden will nach Angaben des Weißen Hauses eine Investition von zwei Billionen Dollar (1,7 Billionen Euro) in die Infrastruktur des Landes verkünden. Wie die US-Regierungszentrale ankündigte, will Biden das auf acht Jahre angelegte Investitionsprogramm am Mittwoch bei einer Rede in Pittsburgh im Bundesstaat Pennsylvania vorstellen. Finanziert werden soll die Modernisierung der Infrastruktur durch eine Anhebung der Unternehmenssteuer von 21 auf 28 Prozent.

Wie ein hochrangiger Mitarbeiter des Weißen Hauses sagte, soll ein Schwerpunkt des Infrastrukturprogramms auf dem Verkehrsnetz liegen. Allein 620 Milliarden Dollar (530 Milliarden Euro) sollen für die Modernisierung der Straßen und anderer Verkehrswege ausgegeben werden. Durch das Programm würden "Millionen gutbezahlte Jobs" geschaffen und die Position der USA im Wettbewerb mit China gestärkt, sagte der Regierungsmitarbeiter. (APA, 31.3.2021)