Aufatmen heißt es für Schwangere jetzt, denn das Nationale Impfgremium hat für die Covid-Impfung für Frauen, die schwanger sind, grünes Licht gegeben. Die ersten konnten sich sogar bereits dafür anmelden. Vor allem mit mRNA-Impfstoffen habe man positive Erfahrungen gemacht.

Zwar ist der Verlauf einer Corona-Infektion beim Großteil der Schwangeren symptomlos oder nur mild, allerdings wenn es bei ihnen zu einem schweren Verlauf kommt, haben sie ein höheres Risiko für Krankenhausaufenthalte und schwere Erkrankungen als Frauen im gleichen Alter, die nicht schwanger sind. Außerdem besteht bei infizierten Schwangeren ein erhöhtes Risiko einer Frühgeburt.

Covid-Impfung für Schwangere wird empfohlen. Werden Sie sich impfen lassen?
Foto: Reuters/HANNAH BEIER

Frauen, die jetzt ein Kind erwarten, müssen nun für sich abwägen, ob sie sich impfen lassen werden. Diese Posterin ist etwas verunsichert:

Eine Impfung erleichtert das Leben ungemein, schreibt diese Userin:

Auch diese Posterin hat nicht mehr lange bis zur Geburt, hat sich aber bereits zur Impfung angemeldet:

Wie werden Sie sich entscheiden?

Welche Bedenken haben Sie? Oder ist es eine große Erleichterung, dass Sie endlich die Möglichkeit für eine Impfung haben? Tauschen Sie sich im Forum aus! (wohl, 30.4.2021)