Da freut sich auch das Maskottchen von Lille.

Foto: Reuters/ROSSIGNOL

Paris – Auch drei Runden vor dem Saisonende in der französischen Ligue 1 heißt der Spitzenreiter OSC Lille. Die Nordfranzosen konterten am Samstagabend mit einem 2:0 gegen Nizza erfolgreich Verfolger Paris Saint-Germain, der weiterhin einen Punkt zurückliegt. Frankreichs Ligakrösus hatte sich zuvor mit 2:1 gegen RC Lens durchgesetzt.

Der Brasilianer Neymar (33.) erzielte die Führung, Kapitän Marquinhos (59.) erhöhte per wuchtigem Kopfball nach einer Ecke. Nachdem Ignatius Ganago (60.) den direkten Anschluss für Lens erzielte, wackelte das ohne den geschonten Kylian Mbappe spielende PSG kurz, blieb vor dem Rückspiel in der Champions League am Dienstag bei Manchester City (Hinspiel: 1:2) aber letztlich doch souverän.

Danach leistete sich Lille keinen Ausrutscher. Burak Yilmaz (14.) und Mehmet Celik (56.) erzielten die Tore gegen Nizza. ÖFB-Legionär Flavius Daniliuc durfte aufseiten der Verlierer ab der 52. Minute mitwirken. (APA; 1.5.2021)