Depay zieht ans Meer.

Foto: REUTERS/Dean Mouhtaropoulos

Barcelona – Schon länger wurde es vermutet, jetzt ist es fix: Niederlande-Star Memphis Depay setzt seine Karriere beim spanischen Fußball-Topclub FC Barcelona fort. Die Katalanen konnten eine Einigung mit dem 27-jährigen Stürmer erzielen, wie sie am Samstag bekanntgaben. Der 20-fache Ligue-1-Torschütze der vergangenen Saison kann nach dem Ende seines Kontraktes bei Olympique Lyon mit Ende Juni ablösefrei zu Barca wechseln. Depay erhält einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2022/23.

Depay war im Jänner 2017 vom englischen Rekordmeister Manchester United nach Lyon gewechselt. In 178 Pflichtspielen für Olympique erzielte er 76 Tore und bereitete 55 vor.

Bei der laufenden EM hat Depay, der seit 2013 für die Elftal spielt, im zweiten Gruppenspiel gegen das ÖFB-Team (2:0) den Führungstreffer geschossen. Oranje steht mit zwei Siegen vorzeitig im Achtelfinale. (APA, sid, 19.6.2021)