BIlyk, hier im Nationalteamdress, darf jubeln.

Foto: REUTERS/Lisi Niesner

Mannheim – Der THW Kiel hat sich am Sonntag zum 22. Mal den deutschen Handball-Meistertitel gesichert. Mit den Norddeutschen verteidigte der die Saison über mit einem Kreuzbandriss ausgefallene ÖHB-Teamspieler Nikola Bilyk den Titel erfolgreich. Den Kielern reichte im letzten Saisonspiel bei den Rhein-Neckar Löwen ein 25:25 zum Happy End. Bei Punktgleichheit mit SG Flensburg-Handewitt gab der gewonnene Direktvergleich den Ausschlag. (APA, dpa, 27.6.2021)