Die Ankündigung kam knapp eine Woche vor einem geplanten Flug Bezos' ins Weltall mit dem von ihm gegründeten Raumfahrtunternehmen Blue Origin.

Foto: AP/Patrick Semansky

Der Gründer des Online-Riesen Amazon, Jeff Bezos, will dem Luft- und Raumfahrtmuseum in der US-Hauptstadt Washington 200 Millionen US-Dollar (rund 170 Millionen Euro) spenden. Die Ankündigung kam knapp eine Woche vor einem geplanten Flug Bezos' ins Weltall mit dem von ihm gegründeten Raumfahrtunternehmen Blue Origin. Rund 70 Millionen Dollar der Spende sollen für die Renovierung des Museums genutzt werden.

Der Rest soll für den Neubau eines Lernzentrums eingesetzt werden, das nach Bezos benannt werden wird, wie die Smithsonian-Museumsgruppe am Mittwoch mitteilte. Es handle sich um die größte Spende an die Museen seit der Gründung der Smithsonian Institution im Jahr 1846, hieß es weiter. Der Multimilliardär Bezos gilt derzeit als der reichste Mensch der Welt. Er will am 20. Juli ins Weltall fliegen. (APA, 15.7.2021)