Jeff Bezos hat gut lachen.

Foto: Reuters, JOE SKIPPER

Der ehemalige Amazon-CEO Jeff Bezos flog am Dienstag für ein paar Minuten ins All. Nach der sicheren Rückkehr auf die Erde ließ Bezos die Welt wissen, wer für den Flug bezahlen musste: alle Amazon-Mitarbeiter und -Kunden!

Blue Origin

Tatsächlich passiert

"Ich möchte jedem Amazon-Mitarbeiter und jedem Amazon-Kunden danken, weil ihr habt für diesen Flug bezahlt," sagt Bezos auf der Pressekonferenz. Eine flapsige Formulierung, die im Nachgang für Wirbel sorgte. Warum Amazon-Kunden den Flug ermöglicht haben, benötigt keiner weiteren Auflösung, bei den Mitarbeitern sieht die Sachlage aufgrund von verschiedenen Faktoren jedoch anders aus.

Die Arbeitsbedingungen bei Amazon stehen schon seit Jahren in der Kritik, in manchen Ländern prüft die Wettbewerbsaufsicht das Tun des Onlinehändlers, und das Thema Steuervermeidung begleitet Amazon ebenfalls schon länger. Nach Schlagzeilen von in Flaschen urinierenden Amazon-Fahrern, die keine Zeit für Pausen hatten, wirkt der Satz von Bezos deshalb umso mehr wie Hohn gegenüber seinen Mitarbeitern.

Am Dienstag, also am selben Tag, an dem Bezos ins All flog, verkündete "The Information", dass das lokale Covid-Testen für Lagerhallenarbeiter bei Amazon mit 30. Juli eingestellt wird. Aus welchen Gründen, wollte der US-Konzern nicht verraten. (red, 21.7.2021)